KFZ Zulassung - Wunschkennzeichen

1. Die Beantragung beim Verkehrsamt

Informationen/Kosten für die Beantragung Ihres Wunschkennzeichens finden Sie hier:

2. Bestellung bei der Zulassungsstelle

Mit der Reservierungsbestätigung der zuständigen Behörde (Verkehrsamt) beantragen Sie die Produktion Ihres persönlichen Wunschkennzeichens.

 

 

3. Ausfolgung der Wunschkennzeichen

Für die Zuweisung eines bereits lagernden Wunschkennzeichens in eine bestehende Zulassung sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Fahrzeug-Genehmigungsdokument in Verbindung mit dem Zulassungsschein Teil II
  • Zulassungsschein Teil I
  • Alle bisherigen Kennzeichentafeln
  • Gültiges Prüfgutachten gemäß § 57a (sofern eine „Pickerl-Überprüfung" bereits fällig war)
  • Vollmacht (wenn sich der Antragsteller vertreten lässt)
  • Identitätsnachweis (des Antragstellers bzw. seines Bevollmächtigten)

 

Haben Sie noch weitere Fragen zu Ihrem Wunschkennzeichen? Unsere Zulassungsstelle informieren Sie gerne über weitere Details.